Unsere Werte

 

Sorgfalt im Umgang mit fremdem Gut ist eine Tugend, Sparsamkeit im Mitteleinsatz ebenso.
Die Helfer müssen in erster Linie loyal sein. Sie müssen mitdenken, eigentlich mitfühlen, um die Dinge im Sinne des Eigentümers zu verwalten. Ganz so, als ob dieser eigenhändig zu Werke gegangen wäre.
Ein anständiges Vermögen muss man überblicken können, da macht es Sinn, nicht alles selber machen zu wollen.

Wir halten uns gewissenhaft an eine Vielzahl vor Gesetzen und Vorschriften, inklusive solchen der Sitte und Moral. Andererseits wahren wir die Verhältnismässigkeit, pingelige Kleinkrämerei ist meist nicht im Sinne des betreuten Kunden.
Da wir mit fremden Werten hantieren, sind wir pflichtgemäss einer Selbestregulierungsorganisation (SRO) für Finanzintermediäre, in unserem Falle dem VQF, Zug, angeschlossen. Wir werden regelmässig auf die Einhaltung der Vorschriften, u.a. derjenigen gegen Geldwäscherei, geprüft.